Mannschaft 1:     Landesklasse  Nord-Ost (201)

Saison 2017/2018

  

Stefan Kapeller                  Manuel Rührnessl           Michael Robeischl              Thomas Torggler

Mannschaftsführer: Thomas Torggler, Tel: 07946/6951; Mail: thomas.torggler@spar.at

 Tabelle und Rangliste

9. Runde:    Gutau 1  vs  Ramingtal 1                                                        8:6

Zu einem wahren Krimi entwickelte sich das letzte Spiel gegen Ramingtal. Ramingtal

konnte mit einem Sieg über Gutau noch aufsteigen, doch diese Rechnun ging nicht auf.

Zum Spiel: Schon in Runde eins gehts dramatisch los, Thomas verliert gegen Riegler

knapp im Fünften, Manuel holt einen knappen Fünf-Satz Sieg gegen Ecker. Stefan hat

kein Problem mit Karer Robert und Michael verliert gegen Karer Bernhard. Die Doppel

werden geteilt. Es steht 3:3! In Runde zwei gewinnt Stefan klar gegen Riegler und auch

Thomas holt sich das Spiel gegen Karer Robert. Manuel verliert gegen Karer Bernhard

und auch Michael muss sich überraschenderweise gegen Ecker klar geschlagen geben.

Es steht 5:5! Dann das Spitzenspiel Stefan gegen Karer Bernhard, hat er doch im

Herbst bei Ramingtal gegen ihn verloren, dreht er den Spieß um und gewinnt 3:1!

Michael gewinnt gegen Riegler. Es steht 7:5! Manuel verliert dann gegen Karer Bernhard

und Thomas holt sich den Sieg im Fünften gegen Ecker und damit den Gesamtsieg. Beim

Edi wurde dann noch bis 3.00 Uhr!! gefeiert und auch die sympathische Truppe von

Ramingtal war solange dabei! In der Tabelle holt man Platz 5, jedoch nur zwei Punkte

vom Zweitplatzierten entfernt, so eng ging es hier zu! In der Einzelrangliste hat Stefan

Kapeller Hanus eingeholt und rangiert als bester Österreicher auf dem fabelhaften Platz 4!!

Michael Robeischl steht auf Platz 14, Thomas Torggler auf Platz 19 und Manuel Rührnessl

erreicht Platz 24! Also eine super Saison für unsere 1er Mannschaft. Die Partien:

Kapeller St. 3:0, Robscheischl 1:2, Torggler 2:1, Rührnessl 1:2; Kapeller/Robeischl 0:1,

Rührnessl/Torggler 1:0!

 

 

8. Runde:    Mauthausen 2  vs  Gutau 1                                                     4:8

Gegen den Tabellennachzüglich Mauthausen gab es trotz des Fehlens von Thomas

einen Sieg. Thom wurde von Klaus Wasner gut ersetzt. Zum Spiel: Runde 1 noch ausge-

glichen. Michael schlägt Wurm, Stefan den Mestre. Manuel verliert gegen Hanus und

Klaus muss gegen Ehlers klein beigeben. Die Doppel werden ebenfalls geteilt, Kapeller/

Robeischl schlagen Mestre/Wurm und Rührnessl/Wasner verlieren gegen Hanus/Ehlers.

Es steht 3:3! In Runde 2 verliert nur Michael gegen Hanus. Stefan serviert Ehlers ab,

Manuel holt den Sieg gegen Wurm und auch Klaus setzt sich gegen Mestre durch. Es

steht 6:4 für Gutau. Im Spitzenspiel zeigt dann Stefan seine große Klasse und setzt sich

im Fünften in einem super Spiel gegen Hanus durch. Michael macht den Sack mit einem

Sieg gegen Mestre zu. Die Partien: Kapeller 3:0, Robeischl 2:1, Rührnessl 1:1; Wasner 1:1;

Kapeller/Robeischl 1:0, Wasner/Rührnessl 0:1!

 

 

7. Runde:    Gutau 1  vs  Vöest Linz 2                                                       3:8

Leider gibt es wieder wie im Herbst eine 3:8 Niederlage. Etwas überraschend die Nieder-

lage von Stefan gegen Bratter, er schlägt aber danach den starken Moser hat aber

gegen Krlin auch keine Chance. Thomas holt einen Sieg gegen Krieger und Manuel ist

gegen Bratter siegreich. Michael geht leider leer aus. Die Doppel gehen beide an die

Gäste aus Linz. Die Partien: Kapeller 1:2, Robeischl 0:2, Torggler 1:1, Rührnessl 1:1;

Kapeller/Robeischl 0:1, Torggler/Rührnessl 0:1!

 

 

6. Runde:    Ottensheim 1  vs  Gutau 1                                                     8:5

Zu Hause noch mit 8:5 siegreich drehen die Ottensheim den Spieß um und gewinnen mit

8:5 gegen unsere Mannen. Stefan, leicht angeschlagen muss sich Gerlinde Koller ge-

schlagen geben, die auch gegen Michael siegreich bleibt. Manuel kann sie aber besiegen.

Thomas hat nicht seinen besten Tag und kann leider nicht punkten. Michael muss sich

auch noch Schlager beugen. Die Partien: Kapeller St. 2:1, Robeischl 1:2, Rührnessl 1:1,

Torggler 0:3; Torggler/Rührnessl 0:1, Kapeller/Robeischl 1:0!

 

 

5. Runde:    Gutau 1  vs  Linz AG-Froschberg 3                                             8:3

Wie im Herbst geht diese Runde klar an Gutau, obwohl einige angeschlagen waren. Etwas

Glück war auch auf unserer Seite, so konnte man alle vier gespielten 5-Satz Partien für

sich verbuchen. Drei Partien wurden abgegeben, so verlor Manuel gegen das junge Talent

Voloshchenko und er musste sich auch Wellinger Walter geschlagen geben. Auch das

2er Doppel geht an die Gäste aus Linz. In der Tabelle ist man auf Platz 3 (punktegleich

mit Platz 2) vorgestossen! Die Partien: Kapeller St. 2:0, Robeischl 3:0, Torggler 2:0,

Rührnessl 0:2; Kapeller/Robeischl 1:0, Rührnessl/Torggler 0:1

 

 

4. Runde:    KAJ Urfahr 1  vs  Gutau 1                                                          2:8

Leichtes Spiel hatten unsere Mannen mit nur 2 Urfahraner. Bei den Gastgebern konnte

aber Mühlberger zwei Siege gegen Rührnessl und Torggler verbuchen. Die Partien:

Kapeller 1:0, Robeischl 1:0, Rührnessl 0:1, Torggler 0:1, Kapeller/Robeischl 1:0; 5x wo

 

 

3. Runde:    Gutau 1  vs  Bewegung Steyr 1                                                   7:7

Leider ein verlorener Punkt gegen Steyr. Stefan erwischt nicht seinen besten Tag, obwohl

 er den Auftakt gegen Schachner mit 3:0 meistert, muss er sich diesmal Seki und auch Lindner

geschlagen gegen. Michael schlägt Lindner und Oswald, geht aber auch gegen Seki nach

guter Leistung im Fünften als Verlierer von der Platte. Thomas kann nur gegen Schachner

punkten, verliert gegen Oswald und Lindner. Manuel spielt gut, er kann Seki lange fordern

und unterliegt nur knapp im Fünften. Er gewinnt aber gegen Schachner und er holt das

Remis im letzten Spiel gegen Oswald im Fünften. Doppel werden geteilt Kapeller/Robeischl

gewinnen, Rührnessl/Torggler verlieren im Fünften. Leider gehen sehr viele Spiele im

Fünften Satz an den Gegner aus Steyr. Die Partien: Kapeller 1:2, Robeischl 2:1, Rührnessl 2:1,

Torggler 1:2; Kapeller/Robeischl 1:0, Rührnessl/Torggler 0:1

 

2. Runde:    Ambach Traun 2  vs  Gutau 1                                                      2:8

Klare Angelegenheit gegen Nachzügler Traun. Nur Agron macht unseren Mannen zu schaffen

und gewinnt gegen Michael und Manuel. In der Tabelle orientiert man sich weiter in der

oberen Hälfte und steht auf Platz Vier. Die Partien: Kapeller 2:0, Robeischl 1:1,, Torggler 2:0,

Rührnessl 1:1; Kapeller/Robeischl 1:0, Rührnessl/Torggler 1:0!

 

 

1. Runde:    Gutau 1  vs  Neuhofen/St. Marien 1                                             8:6

Im Herbst gab es auswärts ein Remis, diesmal geht der Poker auf, Stefan geht Urban

aus dem Weg und Gutau gewinnt. Starke mannschaftliche Leistung. Stefan holt die drei

Siege gegen Pretscher, Nemesch und Arzt. Thomas schlägt Nemesch und Arzt, Manuel

holt den Sieg gegen Arzt. Dann fast eine Überraschung, Michael führt gegen Urban

bereits mit 2:0, muss sich aber dann doch im Fünften geschlagen geben. Er gewinnt

noch gegen Nemesch. Wichtig dann die Doppel. Auch hier stellt Gutau um, jedoch die

Gäste ebenfalls. Das 1er Doppel Rührnessl/Torggler machen dann den wichtigen Sieg

gegen Pretscher/Arzt knapp im Fünften. Kapeller/Robeischl verlieren zwar mit 0:3, je-

doch waren alle Sätze gegen Urban/Nemesch eng. Verdienter Sieg, Gratulation. Die

Partien: Kapeller 3:0, Robeischl 1:2, Rührnessl 1:2, Torggler 2:1; Rührnessl/Torggler 1:0,

Kapeller/Robeischl 0:1!

 

 

Herbst 2018

9. Runde:    Ramingtal 1  vs  Gutau 1                                                          8:5

Eine knappe Niederlage gibt es in der letzten Herbstrunde auswärts in Ramingtal. Leider

konnte Thomas nicht spielen, ihn ersetzte Klaus, der aber keine Partie gewinnen konnte.

Stefan biegt Ecker und Riegler, muss sich aber Karer geschlagen geben. Michael kann

Weinbergmair schlagen und Manuel holt noch einen Sieg gegen Ecker. Kapeller/Robeischl

bezwingen Riegler/Karer! Die Partien: Kapeller ST. 2:1, Robeischl 1:2, Rührnessl 1:1,

Wasner 0:3; Rührnessl/Wasner 0:1, Kapeller/Robeischl 1:0

 

 

8. Runde:    Gutau 1  vs  Mauthausen 2                                                        8:4

Klarer Sieg gegen Nachzügler Mauthausen! Nur Hanus war nicht zu biegen, obwohl ein Sieg

durchaus möglich wäre gegen ihn, so hat nach dem 1:1 Stefan mit einer klaren Führung in

Satz drei die Möglichkeit 2:1 in Front zu gehen, er hadert dann etwas zu viel und muss sich

doch geschlagen geben. Auch Michael spielt gut gegen Hanus und hätte durchaus die

Möglichkeit zum Sieg, jedoch auch er hat dann knapp das Nachsehen. Und auch Thomas muss

die Überlegenheit von Hanus einsehen. Die vierte Niederlage resultiert am 2er Doppel.

Torggler/Rührnessl unterliegen Mestre/Ehlers mit 10:12 im Fünften! Die Partien: Kapeller 2:1,

Robeischl 2:1, Torggler 1:1, Rührnessl 2:0; Kapeller/Robeischl 1:0, Torggler/Rührnessl 0:1!

 

 

7. Runde:    Vöest Linz 2  vs  Gutau 1                                                          8:3

Leider keine Chance gab es gegen Vöest. Stefan setzt sich gegen Bratter klar durch, ebenso

wie Michael gegen Knienieder. Auch das 1er Doppel Kapeller/Robeischl gegen Knienieder/

Moser geht klar an Gutau. Das wars aber auch schon. Die Partien: Kapeller 1:1, Robeischl 1:1,

Rührnessl 0:3, Torggler 0:2; Kapeller/Robeischl 1:0, Rührnessl/Torggler 0:1!

 

 

6. Runde:    Gutau 1  vs  Ottensheim 1                                                         8:5

Einen knappen Sieg gab es gegen die starken Ottensheimer. In Runde eins holen Stefan

den glatten 3:0 Sieg gegen Krumhuber und Michael schlägt Koller im Fünften. Als Verlierer

gehen Manuel gegen Schlager und Thomas gegen "Noppen"-Zach von der Platte. Kurios

dann die Doppelpartien: Beide Gutauer Doppelpaarungen liegen 0:2 hinten, dehen aber

die Partie und gewinnen knapp im Fünften! Das war wohl so etwas wie eine Vorentscheidung.

Es steht 4:2! In Runde zwei siegt Thomas gegen Koller, Michael schlägt Zach und Stefan geht

gegen Schlager in einer sehenswerten Partie ebenfalls als Sieger (3:0) hervor. Manuel muss

sich Krumhuber geschlagen geben.  Es steht 7:3! Danach verliert Michael gegen Schlager

 und auch Manuel verliert gegen und Manuel verliert knapp im Fünften gegen Zach, doch

Stefan macht gegen Koller in seiner dritten 3:0 Partie alles klar. die Partien: Kapeller St. 3:0,

Robeischl 2:1, Torggler 1:1, Rührnessl 0:3; Kapeller/Robeischl 1:0, Torggler/Rührnessl 1:0!

 

 

5. Runde:    Linz AG-Froschberg 3  vs  Gutau 1                                               3:8

Gute Vorstellung unserer Mannen auswärts in Froschberg. Günter ersetzt diesmal den

fehlenden Thomas und macht seine Sache gut. Im Einzel zwar nicht erfolgreich, jedoch im

Doppel mit Manuel bezwingen sie Hofstadler/Hinterdorfer. Makellos Stefan und Michael,

beide können ihre Einzelspiele gewinnen und auch das Doppel zusammen gegen Hansen/

Kellermann. Einen Einzelsieg steuert noch Manuel bei gegen Hofstadler, gegen Kellermann

muss er sich knapp im Fünften geschlagen geben. Die Partien: Kapeller St. 3:0, Robeischl 2:0,

Rührnessl 1:1, Brandl 0:2; Kapeller/Robeischl 1:0, Brandl/Rührnessl 1:0

 

 

4. Runde:    Gutau 1  vs  KAJ Urfahr 1                                                           9:1 

Klare Angelegenheit gegen Urfahr. In Runde 1 bügelt Manuel gleich Martina Hocheneder

glatt mit 3:0, auch Michael und Stefan gewinnen glatt, nur Thomas muss dem groß auf-

spielenden Didi Mayrhofer zum Sieg gratulieren. Es sollte aber der einzige Sieg der Gäste

werden, denn Gutau lässt nichts mehr anbrennen.  Die Partien: Kapeller St. 2:0, Roh-

beischl 2:0, Rührnessl 2:0, Torggler 1:1; Kapeller/Robeischl 1:0, Torggler/Rührnessl 1:0!

 

 

3. Runde:    Bewegung Steyr 1  vs  Gutau 1                                                  8:3

Das Ergebnis täuscht etwas, der Ausgang war schon etwas knapper! Leider ist Thomas er-

krankt und wurde durch Paul ersetzt. Stefan verliert zu Beginn gegen Angstgegner Schachner

knapp im Fünften. Auch Manuel gibt einen scheinbar sicheren Sieg gegen Schachner aus der

Hand. Das Doppel Kapeller/Rührnessl verliert im Fünften und Stefan hatte einige Satzbälle

gegen Seki, die er nicht nutzen konnte. Die Partien: Kapeller St. 1:2, Robeischl 1:1, Rühr-

nessl 0:2, Kapeller P. 0:2; Kapeller/Robeischl 1:0; Kapeller P./Rührnessl 0:1!

 

 

2. Runde:    Gutau 1  vs  Askö Ambach Traun 2                                               9:1

Keine Probleme gab es zu Hause gegen Traun, waren die Gäste auch nur zu Dritt angereist.

Einzige Niederlage musste Manuel gegen Barlovic hinnehmen. Auch beide Doppel gehen an

Gutau. Die Partien: Kapeller St. 2:0, Robeischl 1:0, Rührnessl 1:0, Torggler 2:0; Kapeller/

Robeischl 1:0; 3x w.o

 

 

1. Runde:    Neuhofen/St. Marien 1  vs  Gutau 1                                               7:7   

Die Punkte wurden brüderlich geteilt. Bei den Gastgebern spielte der starke Karel Urban, an

dem führte kein Weg vorbei. Stefan schlägt noch Pretscher und Nemesch. Michael unterliegt

Pretscher, kann aber gegen Arzt punkten. Thomas und Manuel schlagen jeweils Arzt und

Nemesch. Leider gehen beide Doppel klar an die Gastgeber. Die Partien: Kapeller St. 2:1,

Robeischl 1:2, Rührnessl 2:1, Torggler 2:1!