Mannschaft 4:   Bezirksklasse Enns Umgeb./MV Ost  (621) 

         

Manfred Grünzweil               Thomas Rührnessl              Jakob Grubauer               Michael Karte                     Matthias Mayr               Jeremias Wasner

Mannschaftsführer: Manfred Grünzweil, Tel: 0664/3962875; Mail: manfred.gruenzweil@ecsnet.at

Tabelle und Rangliste

9. Runde:    Gutau 4  vs  Sandl 3                                                                 5:8

Leider nur zur Dritt angetreten gab es eine knappe Niederlage. Ein Sieg wäre mit kompletter

Mannschaft durchaus möglich gewesen. Je zwei Siege von Manfred Grünzweil und Stefan

Mara und der Doppelsieg von Mara/Grünzweil waren die Ausbeute. Fabian Freudenthaler,

sehr bemüht, verliert aber seine Partien knapp und kann leider nicht punkten. Die Partien:

Grünzweil 2:1, Mara 2:1, Freudenthaler 0:3; Grünzweil/Mara 1:0! In der Tabelle hat man

den Klassenerhalt erreicht und liegt auf Platz 8. In der Rangliste scheint als bester Gutauer

Michael Karte auf Platz 23 auf, dicht gefolgt von Thomas Rührnessl (24.) und Manfred Grün-

zweil (25.). Stefan Mara auf Platz 28, er hat jedoch nicht so oft gespielt.

 

 

8. Runde:    Freistadt 5  vs  Gutau 4                                                             1:9

Ein klrarer Sieg gegen den Tabellenletzten Freistadt gab es in der vorletzten Runde. Eine

ausgeglichene Mannschaftsleistung machte dies möglich. Nur Fabian musste einmal als

Verlierer die Platte verlassen, er unterliegt  Alberndorfer. Die Partien: Grünzweil 2:0,

Rührnessl Th. 2:0, Karte 2:0, Freudenthaler 1:1; Grünzweil/Karte 1:0, Rührnessl/Freuden-

thaler 1:0!

 

7. Runde:    Gutau 4  vs  Wartberg/Aist 4                                                     3:8

Leider nichts zu holen gab es gegen Wartberg. Nur Thomas Rührnessl und Fabian holen

je einen Sieg. Auch das 2er Doppel Rührnessl/Mayr geht an Gutau. Die Partien: Rühr-

nessl Th. 1:1, Grünzweil 0:3, Freudenthaler 1:1, Mayr 0:2; Freudenthaler/Grünzweil 0:1,

Rührnessl/Mayr 1:0!

 

 

6. Runde:    Pregarten 3  vs  Gutau 4                                                             7:7

 

 

5. Runde:    Gutau 4  vs  Katsdorf 3                                                              8:3

Nur zu Dritt angetreten gab es gegen den Tabellenführer Katsdorf natürlich nichts zu holen.

Denoch gab es gute Leistungen unserer Akteure. So gewinnt Michael gegen Haidinger und

holt auch das Doppel mit Jeremias. Die dritte Partie holt sich Manfred gegen Kneissl. Die

Partien: Grünzweil 1:2, Karte 1:1, Wasner J. 0:2; Karte/Wasner 1:0!

 

 

4. Runde:    Schwertberg 2  vs  Gutau 4                                                         9:1

Leider keine Chance gab es in Schwertberg. Nur Michael kann gegen Fellner gewinnen und

muss sich im fünften Weber geschlagen geben. Auch Fabian kann eine Partie offen halten,

muss sich aber Fellner im Fünften geschlagen geben. Die Partien: Grünzweil 0:2, Karte 1:1,

Mayr 0:2, Freudenthaler 0:2; Grünzweil/Karte 0:1, Mayr/Freudenthaler 0:1!

 

 

3. Runde:    Gutau 4  vs  St. Oswald 2                                                         10:0

Kurzen Prozess machen unsere Mannen mit St. Oswald. Alle Spiele werden gewonnen und

so der Abstand zum Abstiegsplatz vergrößert. Ein wichtiger Sieg. Die Partien: Grünzweil 2:0,

Rührnessl Th. 2:0, Mara 2:0, Freudenthaler 2:0; Grünzweil/Rührnessl 1:0, Freudenthaler/

Mara 1:0!

 

 

2. Runde:    Gallneukirchen 1  vs  Gutau 4                                                  10:0

Leider nichts zu holen gab es auch in Gallneukirchen. Jetzt muss nächste Woche gegen

St. Oswald ein Sieg her, um nicht in den Abstiegsstrudel zu gelangen. Die Partien: Rühr-

nessl Th. 0:2, Wasner J. 0:2, Mayr 0:2, Freudenthaler 0:2; Rührnessl/Mayr 0:1, Freuden-

thaler/Wasner 0:1

 

 

1. Runde:    Gutau 4  vs  SC Tragwein/Kamig 3                                              1:9

Nichts zu bestellen gab es leider gegen Tragwein. Nur ein Spielgewinn von Manfred

gegen Hahn war die ganze Ausbeute. Die Partien: Grünzweil 1:1, Rührnessl Th. 0:2,

Freudenthaler 0:2, Karte 0:2, Grünzweil/Rührnessl 0:1, Freudenthaler/Karte 0:1

 

 

Herbst 2018

9. Runde:    Sandl 3  vs  Gutau 4                                                                   8:2

Leider nur zu Dritt, war auch gegen Sandl nichts zu gewinnen. Nur Mandi kann sich zwei

Siege holen. Drei Partien gehen im Fünften leider an die Gastgeber. Schade, hier hätte

man sich mit einem Sieg etwas von den Abstiegplätzen entfernen können. So wird es

im Frühjahr wieder ein Kampf. Die Partien: Grünzweil 2:0, Rührnessl Th. 0:2, Mayr 0:2;

Rührnessl/Grünzweil 0:1!

 

 

8. Runde:    Gutau 4  vs  Freistadt 5                                                               8:4

Toller und wichtiger Erfolg gegen Freistadt. Mandi holt drei Siege, auch Stefan spielt gut, muß

sich aber Oldboy-Sandner geschlagen geben, genau wie Thomas. Auch Matthias steuert einen

Sieg bei und er holt auch das Doppel mit Stefan. Die Partien: Grünzweil 3:0, Mara 2:1, Rühr-

nessl Th. 1:1, Mayr 1:1; Grünzweil/Rührnessl 0:1, Mayr/Mara 1:0!

 

 

7. Runde:    Wartberg/Aist 4  vs  Gutau 4                                                       8:2

Leider kein Erfolgserlebnis gegen Wartberg/Aist. Unsere D geht mit 2:8 unter. Einzige Partien

die gewinnen werden konnten waren von Fabian Freudenthaler gegen Starzer und Thomas

Rührnessl gegen Wolfinger. Die Partien: Rührnessl 1:1, Grünzweil 0:2, Freudenthaler 1:1,

Mayr 0:2; Grünzweil/Rührnessl 0:1, Mayr/Freudenthaler 0:1!

 

 

6. Runde:    Gutau 4  vs  Pregarten 3                                                              8:5

Wichtiger Sieg gegen Pregarten. Ausschlaggebend sicher die Doppelpartien die beide mit

3:0 gewonnen wurden. In den Einzelpartien gewinnt Thomas Rührnessl zwei Spiele und er

siegt auch gegen den starken Grurl. Ebenfalls zwei Siege kann Michael Karte beisteuern, der

über eine gute Form verfügt, er schlägt auch Oldie Walter Bachler knapp im Fünften. Matthias

Mayr holt ebenfalls einen Sieg, muss sich aber knapp im Fünften Bachler geschlagen geben.

Einen Einzelsieg steuerte noch Stefan Mara bei. Die Partien: Mara 1:2, Rührnessl Th. 2:1,

Karte 2:1, Mayr 1:1; Karte/Rührnessl 1:0, Mara/Mayr 1:0!

 

 

5. Runde:    Katsdorf 3  vs  Gutau 4                                                                9:1

Nichts zu holen gab es für uns bei Katsdorf. Zu stark waren die Gäste. Einzig Stefan Mara ge-

lingt ein Sieg gegen Elfried Kneissl. Manfred unterliegt in Fünften Neumüller und auch Jeremias

muss im Fünften gegen Kneissl der Gegnerin gratulieren. Das war leider die ganze Ausbeute.

Die Partien: Mara 1:1, Grünzweil 0:2, Freudenthaler 0:2, Wasner J. 0:2; Mara/Wasner 0:1,

Grünzweil/Freudenthaler 0:1

 

 

4. Runde:    Gutau 4  vs  Schwertberg 2                                                          2:8

Das Ergebnis täuscht etwas, denn im Spielverlauf verlieren unsere Mannen fünf Partien im

fünften Satz!! Mit etwas Glück wäre auf jeden Fall mehr möglich gewesen. So bleiben nur zwei

Siege von Michael Karte und Manfred Grünzweil. Die Partien: Grünzweil 1:1, Karte 1:1, Mayr 0:2,

Freudenthaler 0:2; Grünzweil/Karte 0:1, Mayr/Freudenthaler 0:1!

 

 

3. Runde:    St. Oswald 2  vs  Gutau 4                                                             6:8

Auch hier ein wichtiger Sieg auch für unsere D. Eine ausgeglichene, mannschaftliche Leistung

machte dies möglich. Sehr stark Michael Karte, der alle seine Einzelpartien gewinnen konnte.

Thomas Rührnessl steuerte zwei Siege bei und auch Matthias Mayr konnte diesmal einen Sieg

verbuchen. Fabian ist immer knapp dran, muss aber leider die Niederlagen einstecken. Die

Doppel aber waren ausschlaggebend für den Sieg, beide konnte gewonnen werden. Die

Partien: Karte 3:0, Rührnessl Th. 2:1, Mayr 1:2, Freudenthaler 0:3;  Rührnessl/Karte 1:0,

Freudenthaler/Mayr 1:0!

 

 

2. Runde:    Gutau 4  vs  Gallneukirchen 1                                                       2:8

 

1. Runde:    SC Tragwein/Kamig 3  vs  Gutau 4                                                  8:3

Nichts zu holen gab es in der ersten Runde in Tragwein. Zwei Partien von Thomas

Rührnessl und eine Partie von Michael Karte waren die ganze Ausbeute.